Die Anträge der Gemeinderatsfraktion Wernauer BürgerListe / Junge Bürger zum Haushaltsplan 2019

1. Ladestationen für Elektromobilität

Die Gemeinderatsfraktion Wernauer BürgerListe/Junge Bürger beantragt die Errichtung von je einer La-destation für Elektrofahrzeuge
am Quadrium und am Bahnhof. Mit Blick auf das derzeitige Förderprogramm des Bundes zur Förderung des Aufbaus von öffentlich
zugänglicher Ladeinfrastruktur soll der Antrag zeitnah beraten werden, damit Wernau Fördergelder des Bundes beantragen kann.


2. Städtisches Fahrzeug zur Ausleihe an die Vereine zur Verfügung stellen

Die Gemeinderatsfraktion Wernauer BürgerListe/Junge Bürger beantragt, das städtische 9-Sitzer-Fahrzeug für die Ausleihe an Wernauer
Vereine zur Verfügung zu stellen. Wie im Gemeinderat berichtet, steht das Fahrzeug bereits bei Bedarf der Jugendfeuerwehr zur Verfügung.
Als zusätzliche Unterstützung unserer Wernauer Vereine, möchten wir die Möglichkeit schaffen, dass das Fahrzeug für Ausflüge, Freizeiten
oder ähnliches durch die Vereine ausgeliehen werden kann. Wir meinen, dass hier mit lediglich einem evtl. geänderten Versicherungsschutz
vor allem den Vereinen mit Jugendarbeit sehr geholfen werden kann.


3. Aufbau der Fronleichnam Bühne

An Fronleichnam findet in Wernau traditionell ein großer Festgottesdienst auf dem Wernauer Stadtplatz statt.
Die Gemeinderatsfraktion Wernauer BürgerListe/Junge Bürger beantragt, dass der Bauhof der Stadt zukünftig
den Aufbau für die Bühne für diesen Festgottesdienst übernimmt.




Die Anträge der Gemeinderatsfraktion Wernauer BürgerListe / Junge Bürger zum Haushaltsplan 2018

 

1. Elektromobilität

Wir beantragen die Erstellung eines Konzeptes zur Förderung der Elektromobilität bzw. der hierfür notwendigen Infrastruktur in Wernau.
Hierzu soll ein externer Fachmann zu einem Vortrag mit anschließender Beratung eingeladen werden. Dabei sollen auch mögliche
Handlungsfelder für Kommunen als auch Möglichkeiten aufgezeigt werden, inwieweit diese von übergeordneter Stelle förderungswürdig sind.


2. Sperrvermerk Brandschutzmaßnahmen Gebäude Friedrichstraße 25


Wir beantragen, dass die eingestellten Mittel in Höhe von 95.000 Euro für die Brandschutzmaßnahmen für das Gebäude Friedrichstraße 25
mit einem Sperrvermerk versehen werden. Wir sehen vor weiteren Schritten Beratungsbedarf beim Brandschutzgutachten, und ob es alternative,
langfristig nutzbare Räumlichkeiten gibt, die der VdK als Verein nutzen kann. Dabei sollen auch Alternativen zur weiteren Nutzung des
Gebäudes / Geländes aufgezeigt werden.


3. Bahnhofsareal Wernau


Wir beantragen die Erstellung eines Konzeptes zur Weiterentwicklung des Bahnhofsareals. Der Platz soll attraktiver gestaltet werden und
dabei soll auch die Möglichkeit einer öffentlichen Toilette nochmals diskutiert werden. In diesem Zusammenhang sollen auch die bei der
Bürgerbeteiligung 2015 eingebrachten Anregungen beraten werden.

© 2019 Copyright Wernauer BürgerListe/Junge Bürger

Zum Seitenanfang