Corona
Die Entwicklung der letzten Monate führt uns vor Augen, wie wichtig Gesundheit und auch Normalität im gesellschaftlichen Leben sind.
Wir alle, Alt und Jung, erleben mit der Corona-Pandemie derzeit eine Situation, wie sie noch nicht dagewesen ist. Und nicht nur eine
junge Generation

(die erste Generation, die keinen Krieg erleben musste), erlebt einen Ausnahmezustand.
Eine Situation, die nachdenklich macht.
 
Erinnerungen an früher
Eigenes Gemüse anbauen, Lebensmittel selber haltbar machen (Bsp. Marmelade), sinnvolle Vorratshaltung, Lebensmittel schätzen – Dinge,
die bei manchen wieder stärker in den Fokus rücken. Und Maßnahmen, die für unsere Großelterngeneration noch selbstverständlich waren.
Und dies ist nur ein Aspekt in dem großen Geflecht von z. B. Wirtschaft, Klimawandel und Globalisierung.
 
Gemeinsam können wir diese Krise meistern
Die aktuell vom Bund, Land und Kommunen verfügten Maßnahmen, mögen Einschränkungen für uns alle bedeuten. Sie sind aber dringend
notwendig. Denn die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, ist das oberste Ziel.
Damit unser Gesundheitssystem stabil bleibt und die medizinische Versorgung der erkrankten Menschen gewährleistet werden kann.
 
DANKE
Danke sagen wir den vielen Menschen, den Ärzten und Pflegekräften für Ihren Einsatz in den Arztpraxen und Krankenhäusern.
Danke sagen wir den Menschen, die unser gesellschaftliches Leben aufrecht erhalten:
Stellvertretend für viele sind hier nur einige wenige genannt: Den Verkäuferinnen und Verkäufern im Supermarkt, Drogerien, Apotheken,
den Mitarbeitern in den Versorgungsbetrieben für Wasser und Strom, den Menschen im öffentlichen Bereich……...
Danke sagen wir allen, die jetzt mit Rücksicht auf den Nächsten, verantwortungsvoll mit dieser Situation umgehen.
 
 
Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben und gut durch die derzeitige Corona-Krise kommen.
Achten Sie auf sich und bewahren Sie den solidarischen Blick für Ihre Mitmenschen.

Gemeinderat aktuell

Adlerstraße Ost – Teil III – Grünanlagenplanung
Im neuen Baugebiet sollen Bäume und Pflanzen ein wesentliches Gestaltungselement sein. Das begrüßt unsere Fraktion
ausdrücklich. Denn auch mit Blick auf den Klimawandel und dem damit verbundenen Temperaturanstieg sind Bäume
wertvolle Schattenspender und Luftreiniger.
Ein wichtiger Aspekt ist dabei,

Weiterlesen ...

Theaterspielzeit 2020/2021 – Plätze reduziert

In der kommenden Theaterspielzeit sind 6 Theateraufführungen geplant. Normalerweise stehen 618 Sitzplätze zur Verfügung,
wovon 400 in Form von Abonnements verkauft sind. Aufgrund der Corona-Pandemievorgaben müssen die 618 Sitzplätze

Weiterlesen ...

Freundeskreis Wernauer BürgerListe/Junge Bürger

Andreas Späth hat die Leitung des Freundeskreises an seine Nachfolger übergeben.
Petra Eckel, Lukas Hürzel, Lena Spaqi und Andrea Hahn haben die Führung des Freundeskreises

Weiterlesen ...

Parkhaus Stadtplatz - eine Konstruktion mit vielen Fehlern
Im Jahr 1994 für 4 Mio. gebaut und eröffnet, ist das Parkhaus am Stadtplatz seit vielen Jahren ein Sorgenkind der Stadt Wernau.
Laut dem Ing. Büro IGF eine Konstruktion mit vielen Fehlern.  Bis heute hat die Stadt Wernau für große Unterhaltungsmaßnahmen
2,4 Mio. investiert. Für die Sanierung des obersten Parkdecks

Weiterlesen ...

Kinderbetreuung trotz Corona ermöglichen
Eltern und Familien stehen aufgrund der Corona Pandemie derzeit vor großen Herausforderungen. Bei manchen kommt zur Sorge
um die Gesundheit, die Sorge um den Arbeitsplatz und auch Berufstätigkeit und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen. 

Seit dem 18. Mai gibt es nun auch in der Kinderbetreuung weitere Lockerungen.

Weiterlesen ...

© 2020 Copyright Wernauer BürgerListe/Junge Bürger

Zum Seitenanfang